Aus der Fachschaft Textillehre

TextillehreAls Teil der ästhetischen Bildung an unserer Schule wird Textillehre in der 6. Klasse, als Wahlpflichtunterricht (WPU I) unter dem Titel  „Textilstudio“ in den 7. - 10. Klassen und als WPU II / AG „Kostüme/Theaterprojekt“ angeboten.

Zwei Fachräume mit zeitgemäßer Ausstattung stehen dafür zur Verfügung.

Die Themen Kleidung und Mode sowie Wohnen und Wohnraumgestaltung haben einen direkten Bezug zum täglichen Leben der Schülerinnen und Schüler. Der Einblick in Produktgestaltung/ Design und Textilien als Ausdrucksmittel fremder Kulturen eröffnen den Schülerinnen und Schülern neue Anreize für ihre Freizeitgestaltung und die Augen für andere Völker und ihre Traditionen. 

Regelmäßige Museumsbesuche gehören ergänzend zum Unterricht.

Haptile Erfahrungen im Umgang mit textilen Materialien gehen Hand in Hand mit der Schulung manueller Fertigkeiten: nähen, schneiden, knoten, filzen, weben...

Höhepunkt des Schuljahres ist der Einsatz der von Schülerinnen und  entworfenen und hergestellten Kostüme für unsere Theateraufführungen.

2013 nahm der WPU 9 Textilstudio an einem landesweiten Wettbewerb teil und siegte in allen drei Kategorien: Logo für ein Shirt, Film zum Thema „Textilien und Ich“ und Outfits, die dem Recycling-Gedanken entsprachen.