Aus der Fachschaft Spanisch

"¡Hola ! ¿Qué tal?"

Das Fach Spanisch wird an der Gemeinschaftsschule im Schulzentrum seit 2014 als spätbeginnende Fremdsprache in der Oberstufe unterrichtet. Ziel des Spanischunterrichts ist eine interkulturelle Handlungsfähigkeit. Dies erfolgt einerseits durch das Training in den Kompetenzbereichen Lesen, Hören, Schreiben und Sprechen, sowie andererseits durch die Behandlung von unterschiedlichen Themen aus Kultur, Politik und Geschichte des spanischsprachigen Raumes.

Durch das neue Angebot haben die Schülerinnen und Schüler nicht nur die Möglichkeit eine Weltsprache zu erlernen. Am besten man überzeugt sich einfach selbst. Es folgen fünf  gute Gründe Spanisch zu lernen:

  1. Spanisch als Wirtschaftssprache:

    Spanischkenntnisse sind auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt.

  2. Spanisch als Weltsprache:

    Sie ist die am vierthäufigsten gesprochene Sprache der Welt. Zählt man nur die Muttersprachler, sprechen sogar mehr Menschen Spanisch als Englisch.

  3. Sprachen öffnen Türen:

    Spanischkenntnisse öffnen den Zugang zu über zwanzig Ländern der Welt mit ihrer Kultur und Geschichte sowie einer vielseitigen Literatur.

  4. Spanisch im Urlaub:

    Sowohl Spanien als auch viele Länder Lateinamerikas sind beliebte touristische Reiseziele.

  5. Spanisch als Lebensgefühl:

    Spanisch ist aber nicht nur eine Sprache, sondern auch ein Lebensgefühl.