Die Drachenboot-Saison geht wieder los

Veröffentlicht am: 
18.06.2018

1. Mai 2018, Freibad Wahlstedt: Wir, die Klasse 9a, fahren schon seit der 8. Klasse regelmäßig Drachenboot, dies stärkt unsere Klassengemeinschaft enorm.

Der Funcup in Wahlstedt zur Eröffnung des Freibades kam uns zum Saisonbeginn sehr gelegen. Obwohl es am 1. Mai sehr kalt und nass war, gab es viele Teilnehmer. Wir kämpften um den Pokal mit vier Konkurrenten. Wir als langjährige Teamsport-Profis haben uns durch die Technik und die Physis durchgesetzt. Unsere Gegner, die zum Teil zum ersten Mal im Boot saßen, hatten keine realistische Chance.

Wegen des Feiertages war unser Team stark dezimiert. Trotzdem haben sich sieben Kämpfer und eine Kämpferin zusammengerauft und den Sieg mit nach Hause genommen.

Zum Rennen: Das waren keine normalen Rennen wie wir sie sonst in Kiel fahren (250m).

Es lief so ab, dass man mit acht gegen acht in einem Boot saß. Diese jeweils acht Leute saßen sich gegenüber und fuhren nach dem Prinzip des Tauziehens gegeneinander.

Dieses Turnier war unser erster Sieg. In Kiel bei den Drachenboottagen waren wir bisher immer unter den Top 15 von 60 Mannschaften.

In Plön beim Stadtbuchtfest wurden wir 4.

Wir würden das Drachenboot fahren jeder anderen Klasse auch empfehlen, da dies die Klassengemeinschaft stärkt und wir zu der Elite Segeberger Falcon geworden sind.

Dazu kommt noch, dass wir immer Spaß und gute Laune hatten, obwohl das Wetter nicht immer gut war.

Autoren: Philip Rüder, Noah Moussa, Paul Gettel

Schlagwörter: